Category im Herzen Schwedisch

No comments

Pimp my loppis

…oder so ähnlich. Loppis ist Trödel auf schwedisch und in Schweden scheinbar so eine Art Volkssport. Mitten auf dem platten Land (und da haben die Schweden ja ne ganze Menge von) sieht man besonders im Sommer diese selbstgebastelten Schilder am Straßenrand stehen, die verheißungsvoll auf eine alte Scheune oder ähnliches voll mit buntestem Trödel aufmerksam machen. Da Schweden ja nun auch von hier noch relativ weit weg ist, muss ich meiner neu erwachten Trödel-Bummel-Lust meistens hier in Deutschland nachgehen und mache das auch immer mal wieder.

Vor gar nicht allzulanger Zeit erstand ich ein schlichtes Top für 0,50 € und habe es mit ein paar Häkelherzen (aus der aktuellen simply häkeln) aufgepeppt:

herztop

herztop_2

SO macht das Spaß.

Read More
2 comments

STOCKHOLM

Vor kurzem setzte mich mein liebster Lieblingsmann ganz überraschend nach einem wunderbaren Frühstück im sehr gemütlichen und liebevoll eingerichteten Café Hüftgold in den Flieger nach Stockholm und bescherte mir so ein unvergessliches langes Wochenende in einer tollen Stadt.

Meine Ankunft in Arlanda war unproblematisch und meine Sorge, orientierungslos den Weg nach Stockholm zu suchen, vollkommen unbegründet. Es war alles bestens ausgeschildert und funktionierte “von alleine”. Das Hotel zu finden, war schon eine größere Herausforderung, es lag wirklich versteckt. Ein netter Busfahrer hat mir aber glücklicherweise den entscheidenen Hinweis gegeben.

Der erste Tag stand ganz im Zeichen des Shoppings...

Read More
No comments

…zu früh

…aber nicht weniger stimmungsvoll war das Luciasingen heute in der Kirche, zu dem Luciasängerinnen aus Stockholm gekommen sind. Es war sehr stimmungsvoll und ich war schier beeindruckt, wie nur eine Handvoll Menschen eine Kirche stimmlich so ausfüllen können.

lucia

Für Gänsehautschauer hat insbesondere die Darbietung von Gabriellas Song aus dem Film “Wie im Himmel” (“Så som i himmelen”) gesorgt.

Passend dazu habe ich Lussekatter nach diesem Rezept gebacken. In Anbetracht der deutschen Safran-Preise habe ich aber ein wenig Safran rausgekürzt 8-) Sie waren genauso lecker wie sie aussehen und haben selbst bei den Kindern Anklang gefunden.

lussekatter

Mal schauen, ob bis zum Luciatag am 13.12. noch welche übrig sind… ;-)

Read More
No comments

Weihnachtsmärkte der skandinavischen Seemannskirchen

Schon letzten Samstag haben wir uns aufgemacht ins ferne Hamburg, um den vielgerühmten Weihnachtsmarkt der skandinavischen Seemannskirchen in Hamburg zu besuchen. Die vier Kirchen liegen alle in einer Straße und veranstalten an zwei Wochenenden ihren Weihnachtsmarkt. Am besten hat mir der norwegische gefallen, der mit einer schönen Mischung aus Kaffeetrinken, Kinderaktionen, verschiedenen Tombolas und schön gemischten weihnachtlichen Ständen für jeden etwas im Angebot hatte. Hier hatten wir auch noch am ehesten die Gelegenheit, überhaupt etwas zu sehen, denn was für eine Familie mit Kindern sehr nachteilig war, war die Fülle in allen Kirchen...

Read More
No comments

eine große Portion Schwedisch

Inspiriert von einem lieben Menschen, habe ich mich letzten Samstag aufgemacht ins ferne, ferne Hamburg, um dort an einem Tagesseminar “Schwedisch” teilzunehmen. In banger Erwartung, ob denn die Gruppe wirklich so nett sei wie mir zugetragen wurde und ob ich denn auch wirklich “mithalten” könne, machte ich mich noch im Dunkeln auf die Reise und fuhr in einen wunderbaren bunten, sonnigen Herbsttag hinein. Gigantisch!
Es stellte sich schnell heraus, dass meine Befürchtungen gänzlich unbegründet waren. Ich traf auf viele liebe Menschen, eine klasse Kursleiterin und hatte einen spannenden, unterhaltsamen und lehrreichen Tag.
Neben so wichtigen Feststellungen, dass es im Zweifelsfall immer eine Lösung ist, nach Hause zu rennen und dass männliche Gehirne im Gegensatz zu weiblichen Gehirnen e...

Read More
No comments

Backfeen

Da mir das Gezanke über die einzige (Werbe-)Kinderschürze im Hause gelinde gesagt ein wenig auf den Wecker gegangen ist :-D , habe ich mich mal dran gemacht und die beiden Backfeen mit adäquatem Arbeitsmaterial ausgestattet:

schürzen Kopie

Das haben sie auch gleich genutzt, um Waffeln nach dem originalen Rezept aus der Astrid-Lindgrens-Welt in Vimmerby zu backen. Das haben sie auch schon wirklich gut gemacht! Und die Waffeln waren verdammt lecker!

Was auf dem Bild leider nicht allzu gut zu sehen ist, ist die gleich mit Begeisterung zur Kenntnis genommene Tasche.

Read More
No comments

Kanelbullens Dag

Na “super” – heute ist Tag der Zimtschnecke in Schweden und ich habe es zu spät erfahren… Keine Zeit, welche zu backen und keine Gelegenheit, welche zu kaufen. Kanelbullens Dag ohne Kanelbullar :'(

Read More
No comments

…und noch mehr Ideen!

In dem Flyer, den ich im schwedischen Wollladen bekommen habe, bin ich über das “Candy Magazine” gestolpert: ein kleines Heft mit Häkelanleitungen von der schwedischen Firma Svarta Fåret. Als ich gesehen habe, dass man mit der aktuellen Ausgabe die Anleitung für eine komplette Krippe bekommt, dachte ich mir, ich mache mich mal auf die virtuelle Suche. Ich bin fündig geworden und habe bei Torgstenen folgende Ausgaben bestellt und superfix geschickt bekommen:

candy_magazine

…nur wann soll ich Zeit finden, die Krippe, den unsagbar niedlichen Luciazug, die Weihnachtswichtel und die Tannenbäume zu häkeln? ;-)

Read More