One comment

Hassobjekte

Endlich, endlich habe ich mal wieder eins meiner “Hassobjekte” fertiggestellt. Socken in Größe 46 nimmt man nicht wirklich gern zur Hand, und schon gar nicht mit 4fädigem Garn. Aber gut, was tut man nicht alles für den Stashabbau.

Heldenhaft habe ich sie nun doch endlich fertiggestellt, obwohl es mir jedes Mal eine Gänsehaut bescherte, wenn ich sie zur Hand nahm. Mir sind sie auch “nur ein bisschen” zu groß:

siebenmeilensocken

… und wieder 100g Stashabbau.

Read More
One comment

Aller guten Dinge sind 3

Endlich! Neon is back!

Kann man da wirklich dran vorbei? Ich sage ja “Nein!”… Also ließ ich die Nadeln glühen und habe drei Familienmitglieder adäquat versorgt:

neon_2 neon_1

Anschluss”aufträge” habe ich schon

 

 

Read More
No comments

Stricktop

Auf der Suche nach Projekten zum Stashabbau brachte ich eine vorhandene Wolle und ein lange schon auf der “Muss-ich-unbedingt-mal-stricken-Liste” befindliches Projekt zusammen und habe nach emsigem Im-Bus-Stricken die Einzelteile zusammensetzen können und tatsächlich ein raffiniertes Top produziert:

top

Garn: Lana Grossa Cinque

Mit diesen 218 g habe ich dieses Jahr bislang (479 g) von meinem Wollvorrat abgebaut.

Read More
No comments

Von Komfortzonen und Begegnungen

Eigentlich ist so eine Komfortzone ja was Feines. In diesem kuscheligen, kleinen Kosmos, in dem alles läuft, man an keine Grenzen stößt, ist man sicher, fühlt man sich wohl und weiß, was auf einen zukommt.

Wenn ich mir mein bisheriges Leben aber mal betrachte, sehe ich, dass ich mich immer dann am meisten weiterentwickelt habe und mein Leben immer dann ein bisschen spannender und bunter wurde, wenn ich eben diesen angenehmen Ort mal verlassen habe…

Zum Abnehmen muss ich mich von der Couch erheben, so bequem es da ist… Will ich fitter werden, hilft das ebenfalls… (und geht ja oftmals auch noch miteinander Hand in Hand) Als schüchternes, “kleines Mädchen” – jaha, das war ich, glaubt es ruhig- werde ich bestenfalls irgendwann merken, dass mir nur selten einer den Kopf abreißt, wenn ich ...

Read More
No comments

schneller Mai, schneller Juni, schnelleres Leben

Aus dem Strudel meines Mai-Juni-Geburtstags-Sommer-und-vor-den-Ferien-Chaoses mal eben ein Lebenszeichen:

Ich lebe noch, ja! Es geht mir gut, ja!

…und ich verspreche, es gibt hier bald wieder was zu sehen. Ich müsste nur mal zum Fotografieren kommen… *wiederimstrudeluntertauch*

Bis die Tage!

Read More
No comments

8!!!

Was trägt die junge Dame von heute, wenn sie gut gekleidet sein will:

Eine 8 und einen schicken Bolero.

shirt_1

 

shirt_2

Das erste Mal, dass mir die Bündchen auf Anhieb vernünftig gelungen sind! Da ich der Applikation mangels Übung nicht so richtig getraut habe, habe ich das gute Stück vor dem “Herausgeben” erstmal gewaschen – und wie man sieht, hat alles gehalten

 

Schnittmuster: Amelie und Kerstin von farbenmix

Read More
No comments

…dieses Murmeltier grüßt nicht mehr!

Alljährlich wieder, wenn es wärmer wird und der Impuls, ohne Jacke und sommerlich bekleidet rauszugehen, erwacht, wächst in mir das Bedürfnis nach einer Gürteltasche. Nur schnell das wichtigste umschnallen und “frei” durch die Gegend laufen… Jahr für Jahr musste ich die Häme über mich ergehen lassen, dass ich es wieder nicht angepackt habe. Aber dieses Jahr… Jahaaaaa, dieses Jahr… DIESES Murmeltier grüßt nächstes Jahr nicht mehr 

Kaufen kann ja jeder und die Schnittmuster, die ich so gefunden habe, haben mich jetzt auch nicht so richtig begeistert… Also schnell mal überlegen… Was soll rein in das gute Stück? Für heuschnupfengeplagte Nasen ein Paket Taschentücher, das Handy, nen bisschen Geld und der Schlüssel...

Read More
No comments

…und mal wieder Papier

Nachdem ich ja nun doch wieder auf den Papierbastel-Geschmack gekommen bin, habe ich mich mal dran gemacht, einen Gutschein für ein zweites Paar Ohrlöcher nett zu verpacken:

geburtstag_1

geburtstag_2

geburtstag_3

Die Schachteln habe ich vor Urzeiten mal bei vbs mitbestellt. Sie waren schlicht weiß und sollten eigentlich ein Adventskalender werden – bevor ich mich dazu entschlossen habe, die hauseigenen Adventskalender zu nähen. Jetzt werde ich sie vermutlich mal nach und nach bemalen, bekleben, befüllen, verschenken…

Read More